Montag, 3. März 2014

Wenn ich einen Garten hätte …

Mein Buchbindefreund Klaus lässt hier eine seiner Schülerinnen das gemeinsam geschaffene Pop-up-Buch präsentieren. Das ist einfach herrlich, wie souverän die junge Dame diese Aufgabe löst. Besonders unter unseren US-amerikanischen Freunden kam die Arbeit sensationell gut an.
Bitte hier klicken: http://klausvonmirbach.blogspot.de/2014/03/wenn-ich-einen-garten-hatte.html

Screenshot

Dagegen kann der altgediente Hobbybuchbinder wahrlich nicht anstinken. Für einen Bookswap habe ich 2009 ein Garten-Album mit dem hinterlistigen Gedanken gebaut, mal so richtig Aufsehen zu erregen. War nix, stille ruhte der See. Ich hätte unbedingt auch eine so gute Präsentatorin gebraucht.

Garden:Memory:Garden; Album 2009


Kommentare:

Klaus von Mirbach hat gesagt…

Lieber Peter,

mir hat das Buch 2009 gut gefallen. Ich erinnere mich genau daran. Gefällt mir immer noch.Pauline hat das wirklich gut gemacht. ich lese ihr immer wenn ne neue email kommt vor. Ich versuche es jedenfalls. Sie will das gar nicht mehr hören. Eh, warum schreiben die immer über mich? Und dann. Wie mache ich weiter nach so einem hoch gelobten Buch? Keine Ahnung! Noch nicht.

Viele Grüße

Klaus

PS Willste denn dein Garten Buch immer noch swappen?

pzillig | vuscor hat gesagt…

Hallo Klaus, Frl Tochter kann beruhigt sein, es ebbt ab. GSD. Das Buch ging 2009 nach Kanada, es war 3 Wochen unterwegs und hat mich 35 € Porto gekostet. Aber was tut man nicht für sein Hobby.
Was sollst du als nächsten mit den Zwergen machen? Wie wäre es denn mal mit einem begehbaren Buch? Nur so. ;)

Klaus von Mirbach hat gesagt…

Meinste so was?:http://www.youtube.com/watch?v=RT3oxSrgkdo

pzillig | vuscor hat gesagt…

Nein, das wäre ja wieder ein Pop-up (mit anderen MItteln), also nix neues. Ich dachte eher an ein Leporello z.B., oder an ein eines der Bücher, die ein Eßstäbchen im Scharnier haben. Dann sollte es halt ein Besenstiel sein, wg. des Formates. Titelseite als Eingang. usw. Aber Wellpappe wäre schon ein geeeignetes Material, denke ich.