Sonntag, 13. Februar 2011

IN MEMORIAM

Was ich habe, will ich nicht verlieren,
wo ich bin, will ich nicht bleiben,
die ich liebe, will ich nicht verlassen,
wo ich lebe, will ich nicht sterben,
wo ich sterbe, will ich nicht hin:
Bleiben will ich, wo ich nie gewesen.
(Thomas Brasch)






Erla  Zillig
geb. Preuschl von Haldenburg
Am 11. Februar 2011, einen Tag nach ihrem 67. Geburtstag,  ist meine großartige Erla ruhig eingeschlafen. Sie wurde von schweren Leiden und starken Schmerzen erlöst, die sie über so lange Zeit tapfer und mit großer Würde ertragen hat. Im tiefen Frieden mit sich und allen ihr Nahestehenden hat sie diese Welt für immer verlassen. 

Kommentare:

Made-by-may hat gesagt…

Lieber Vuscor,
manchmal füllt die Wortlosigkeit auch den Raum - und was will man sagen angesichts eines solchen Verlustes, der schwerer wiegt, als alles andere?! Ich wünsche Dir Kraft und Stärke auf dem Weg, der vor Dir liegt-und nicht zuletzt Trost. Auch, wenn alles momentan so relativ erscheinen mag.
Herzlchst
Heike
von Made-by-May

Dymphie hat gesagt…

Vroeger vogels bij het raam,
nu vliederdunne vlnders
zonder gerucht en van materie haast ontdaan.
Het is wel tijd wel tijd om weg te gaan.
-M. Vasalis


my heart goes out to you
Dymphie