Montag, 18. Mai 2015

Vom Nichts zum Nichts : Ein begehbares Buch

«Vom Nichts zum Nichts» Begehbares Buch als Leporello:
Idee, Text, Fotos, Grafik, Umsetzung und technische Realisation:
Eberhard Maurer, 
Mein Freund Eberhard Maurer, den ich über die Buchbinderei und die Behindertenwerkstatt Palette kennen- und schätzen gelernt habe, hat sich einen jahrelangen Traum erfüllt. Er präsentierte gestern im Familiengarten sein begehbares Buch „Vom Nichts zum Nichts” der Familie, seinen Freunden und Nachbarn. Das war - hoffentlich - der Probelauf für viele noch kommende Präsentationen in der Öffentlichkeit.
Das Buch, ein Leporello, hat er auf dem Rechner geschrieben und gestaltet, mehrere Fotoreihen selbst fotografiert. Er druckte das gesamte Werk mit einem Pigmentdrucker auf Farbriano-Bütten aus und assemblierte sämtliche Detailbilder in präziser Kleinarbeit. Die gesamte Technik, die Stützen, die Halterungen etc. hat er speziell für dieses Buch konstruiert und selbst gebaut. Alle 58 Seiten finden in einer großformatigen Mappe zur Aufbewahrung Platz.
Auf Seite 1 sind alle nebeneinander laufenden Stories mit ihren Headlines aufgezählt. Eine Auswahl der streckenweise sehr wissenschaftlich anmutenden Themen, die aber alle populär formuliert und ausgesprochen plakativ umgesetzt wurden: ZehnHoch · Dass Innenleben der Quarks · Kölner Dom · Bibel · Gilgamesch · Koran · Das geheime Bewusstsein der Pflanzen etc.
Den Titel seines Werkes entwickelte er aus dem kalligraphierten japanischen Zeichen ‚mu’. Seine Bedeutung ist schlicht ‚das Nichts’ oder auch das ‚das Nichtsein’. Aber, wie es in der japanischen Kultur oftmals der Fall ist, kann das Schrift-/Bildzeichen auch ganz anders gelesen oder verstanden werden, denn es entsprang einem uralten Bildzeichen, das einen im Federkleid tanzenden Schamanen zeigt. Das Zeichen hat ein riesiges Potential, es „enthält alle Möglichkeiten zu jedem nur irgend gearteten Sein in sich”, so Eberhard in seinem Vorwort.
Natürlich hat er auch einen „Wanderführer” zu seinem begehbaren Buch ausgelegt, immerhin schlängeln sich da über 26 m Buchseiten im Format 90x52 durch den Garten. Wenn wieder eine Ausstellung ansteht, werde ich berichten, wo und wann. Ich jedenfalls bin begeistert von diesem Projekt.


Wie sich ein über 25 m langes Leporello in einem Garten
unterbringen lässt, zeigt der Schattenwurf auf dem Rasen. 

Kommentare:

Martina H hat gesagt…

Hallo,
ich bin zufällig auf Ihren Blog gestoßen und finde die Idee Ihres Freundes mit dem begehbaren Buch schlichtweg großartig. Gerade die Schneckenform finde ich toll, weil man dann die Bilder und Artikel noch genauer betrachten kann. Das Foto im Sonnenschein ist Inspiration für eine mögliche Sommerausstellung zu verschiedenen Anlässen. Vor der Arbeit von der Gestaltung bis zur Installation ziehe ich meinen Hut. So viel Arbeit und Liebe steckt in diesem Projekt. Eine ganz tolle Idee Ihres Freundes. Schön, dass Sie es veröffentlichen und so den Menschen diese Idee näher bringen.

Anonym hat gesagt…

Liebe Freunde,
hiermit möchte ich den nächsten Termin der Präsentation des Leporellos „Vom Nichts zum Nichts“ ankündigen. Es ist zu besichtigen am 22.Mai von 10 -17 Uhr nur bei gutem Wetter in meinem Garten. Einige Tage vorher wird wegen des Wetterrisikos nochmal eine Einladung versandt werden.

Viele Besucher haben im letzten Jahr bei einer kleinen Wanderung durch das begehbare Buch festgestellt, dass sie die vielen Themen nicht auf einmal bewältigten, und sie weitere Wanderetappen beschreiten möchten.

Das Buch beschäftigt sich mit den Grenzbereichen unseres Wissens und unserer Wahrnehmung, z.B. vom Makrokosmos zum Mikrokosmos. Räumlich und zeitlich entgegengesetzte Pole werden miteinander verbunden. Den Horizonten unserer Wahrnehmung wird in 15 Themenbereichen nachgespürt.
Die wissenschaftlichen, musikalischen, fotografischen und künstlerischen Themen sind parallel montiert. Das Eintauchen in die Spirale des Leporellos führt zu einem besonderen Leseerlebnis.

Ich bitte um Rückmeldung, wer kommen möchte.
Für Fragen bin ich offen.

Ich freue mich auf alle Besucher.
Herzliche Grüße
Eberhard Maurer
01577-6674084