Mittwoch, 16. April 2014

Kästner in Farbe

Erich Kästner · Textbuch für Kindertheater


Also ja, manchmal lasse ich mich durch die Sonderwünsche meiner Freund_Innen und bestimmte Signale aus deren nonverbalem Kommunikationsrepertoire von meinem geliebten Kärglichkeitsdesign beim Buchbinden abbringen. So auch hier, denn dieses Inselbücherei-inspirierte Büchlein möchte A. ihrem (platonisch) geliebten Prof verehren. Das sollte ursprünglich kopiert, gelocht und in einen Hefter wandern und dann einem Ästheten verehrt werden? (grusel). 
Nun kommt es also kopiert, gelumbeckt und als Millimeterband glutig rot und leiden-schaft-lich pink daher. Das Marmorpapier stammt aus Indien. Der Regentstreifen, der lange in einer Restekiste schlummerte, kommt doch dazu richtig gut, oder? Machte mich schön schwindelig! ;)

1 Kommentar:

Heike May hat gesagt…

Wunderbar, so farbenfroh! Meist bin ich ja auch eher dezent und minimalistisch, manchmal eher monochrom. Umso schöner ist es dann, dazwischen so einen Farbspot zusehen! Das hebt doch gleich die Frühjahrslaune! Ich finde es vollends gelungen!
LG Heike